Treffer für: Kostenoptimierung

 

ANGEBOT IPA 23/B – albrecht – Möglichkeiten einer Nutzeninnovation für die Knieführungsorthese „Hypex® Lite“ mit dem Schwerpunkt Kostenoptimierung der Fertigungsverfahren

Möglichkeiten einer Nutzeninnovation für die Knieführungsorthese „Hypex® Lite“ mit dem Schwerpunkt Kostenoptimierung der Fertigungsverfahren Das Unternehmen „albrecht – Funktionelle Rehabilitation“ entwickelt als mittelständisches Familienunternehmen in enger Zusammenarbeit mit Medizinern, Technikern und Therapeuten innovative Hilfsmittel für die Rehabilitation im Bereich der Orthopädie, Traumatologie und Neurologie. Hierbei setzt das Unternehmen auf eine qualitativ hochwertige Produktion in Deutschland. […]

 
ANGEBOT IPA 20/N – Kiefel – Wertanalyse an einer Automobil Umbuganlage

ANGEBOT IPA 20/N – Kiefel – Wertanalyse an einer Automobil Umbuganlage

Kostenoptimierung an Formrohren Anwendungsbereiche – Randbedingung Anlagen zum Kaschieren von Interieurbauteilen wie Türseitenverkleidungen, Armauflagen, I-Tafeln, etc. sowie alle dazu erforderlichen Zusatzoperationen Aufgabe: Untersuchung der bestehenden Anlage hinsichtlich Kosten- Einsparpotentialen unter Erhaltung der vollen Funktionalität Einarbeiten in den Umbugprozess Analyse der aktuellen Konstruktion Feststellen der Optimierungspotentiale, z.B. hinsichtlich Material, Oberflächen, Losgrößen, Gleichteilen, Arbeitsmethoden, etc. Entwurf von […]

 
ANGEBOT IPA 19/E – Kiefel – Kostenoptimierung an Formrohren

ANGEBOT IPA 19/E – Kiefel – Kostenoptimierung an Formrohren

Aktuell werden in den Produktionsmaschinen für die unterschiedlichsten Produkte verschiedene Rohre mit großer Variantenvielfalt eingesetzt. Dies hat großen Einfluss auf die Lagerhaltung, die Bestellmengen, die Lieferzeiten und den Aufwand bei der Bearbeitung.
Aufgabe ist die Analyse der Formrohre für die Fertigung von Maschinengestellen bzw. Anlagenkomponenten, damit der Abbau der Variantenvielfalt und die Optimierung der Verarbeitung. Dabei gilt es im Speziellen die Konfektionierung durch 3D-Laserbeschnitt zu untersuchen und Aufwand zur Anpassung des Konstruktionsprinzips abzuschätzen.