IPA24:(5) ODU – Implementierung Operational Excellence

 
Thema: Projektoffice – Communications & Relations zur Implementierung
– Operational Excellence – OPX bei ODU
Ausgangssituation / Randbedingungen
Das Unternehmen Otto Dunkel GmbH, kurz ODU, ist heute ein mittelständisches Familienunternehmen, das weltweit im Bereich Steckverbindungssysteme agiert. ODU bietet als Systemlieferant mit seinen rund 90.000 verschiedenen Artikeln ein breites Spektrum an branchen- und kundenspezifischen Lösungen in den Bereichen Medizintechnik, Mess- und Prüftechnik, Militär- und Sicherheitstechnik, Industrieelektronik sowie Automotive am Markt weltweit an. Vom Hauptstandort Deutschland in Mühldorf am Inn, wurde in den letzten Jahren ein weltweites Produktions- und Vertriebsnetzwerk, das von den USA und Mexiko über Rumänien bis nach China reicht aufgebaut, um die ca. 5.500 Kunden mit der höchstmöglichen Qualität zu beliefern. Dabei reicht das Leistungsspektrum vom Drahtfederkernkontakt über modulare Steckverbinder bis hin zur intelligenten Systemlösung in Form von Kabelkonfektionierungen.

Problemstellung
Im Rahmen der Einführung und Implementierung eines Wertschöpfungssystems „ODU OPX“ zur kontinuierlichen Verbesserung und Weiterentwicklung der Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette, liegt ein besonderer Fokus auf eine perfekte Kommunikation und Organisation des Gesamtprojekts innerhalb des Unternehmens. Dafür soll ein eigenes Projektoffice aufgestellt, werden, welches die Konzepte zur Einbindung, Kommunikation und Organisation der Implementierung aufstellt und verantwortet. Dafür suchen wir ein kreatives, dynamisches und offenes IPA-Team, welches mit Schwung und fundierten Ansätzen unsere Einführung unterstützt.
Heute wird bei ODU an vielen Stellen im Unternehmen, verbessert, optimiert und an den Prozessen geschraubt. Durch einen systematischen Ansatz sollen all diese Initiativen gebündelt und noch zielgerichteter wirken.
Wichtig dabei, es geht hier nicht nur um das Headquarter in Mühldorf, sondern einen Ansatz für das globale Konzernnetzwerk mit Standorten in Nordamerika, China und Europa.

Lösungsansatz / Aufgabenstellung

Die Studentinnen und Studenten stellen alles rund um die Themen Communications and Relations auf. Sie konzeptionieren das Projektoffice sowie kreativ die Außendarstellung des Projekts. Von internen Messen bis zum Infoboard bedienen sie alle Kanäle der Einbindung und Integration. Sie gestalten Workshops mit und begleiten die Umsetzung von Aufgaben und Teilprojekten aus dem Gesamtprojekt.
Wir sind total offen für kreative Ansätze gepaart mit fundierten Basis und Methodenwissen zur systematischen Verbesserung in einem produzierenden Unternehmen. Zudem muss das globale Unternehmensnetzwerk mit einbezogen werden.

    Standort – Einsatzgebiete
    Pregelstraße 11, 84453 Mühldorf am Inn.
    Besondere Anmerkungen

    • Interesse, sich mit dem Thema Vernetzung und Digitalisierung in Fertigungsprozessen auseinanderzusetzen
    • Motivation, Aufgeschlossenheit und Kommunikationsstärke für die Absprache mit den einzelnen Fachbereichen
    • Studenten mit Berufs- und Praxiserfahrung wünschenswert
    • Ideale Teamgröße: 2-3 Studierende
    Industrie-
    partner
    Anschrift ODU GmbH & Co. KG
    Pregelstraße 11
    84453 Mühldorf am Inn
    Betreuung Industrie
    Global Head of Industrial Engineering
    Studen-tisches Team
    Betreuung Technische Hochschule
    Projektskizze IPA 23/K – ODU – Operational Excellence

    zurück

    Schlagwörter: , , ,