ANGEBOT IPA 23/A – MAFO – Digitalisierung des gesamten Fertigungsprozesses in der Mechanischen Fertigung

 
Digitalisierung des gesamten Fertigungsprozesses in der Mechanischen Fertigung
Die Mechanische Fertigung ist an der Mitarbeiterzahl und am Umsatz gemessen die größte Abteilung. Auf Grund der Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen steht sie oft im Zentrum eines Fertigungsprozesses. Derzeit sind 35 Mitarbeiter im Zweischichtbetrieb beschäftigt. 10 moderne, überwiegend 5 Achs- Bearbeitungszentren stellen das Herzstück der Abteilung dar. Die Bearbeitungswege decken einen Bereich von 500mm bis 4000mm ab. Die Programmierung erfolgt über externe CAM- Plätze.

Ausgangssituation

  • Fehlende Vernetzung
  • Papier lastig
  • Insellösungen in den einzelnen prozessrelevanten Bereichen
  • Keine zentrale versionierte Datensammlung
  • Keine schnelle Wiederholbarkeit des Produktionsprozesses

Zielsetzung
Es muss ein über alle Fertigungsschritte und alle Fertigungsbereiche vernetzter Prozess entstehen.

  • Vernetzung der Produktionsschritte
  • Prozessautomation
  • Performante und zentrale Datenplattform
  • Digitale Durchgängigkeit des Prozesses (Schnittstellen)
  • Implementierung der M2M-Kommunikation
  • Dokumentation der Historie über die Weiterentwicklung des Fertigungsprozesses
  • Reduktion des Aufwands beim Folgerüsten von ca. 30%
  • Protokollierung und Auswertung von Maschinenlaufzeiten und -ausfällen
  • Produktivitätsanalyse mit standardisierten Kennzahlen
  • Reduktion der Fertigungskosten durch schnittstellenfreien Zugriff auf alle Fertigungsdaten
  • Besseres und einfacheres einbinden von schwächeren Mitarbeitern

Aufgaben IPA – Team

  • siehe Zielsetzung
  • Abbildung des gesamten Prozesses in seinen Detailschritten
  • Hinterfragen der einzelnen Detailschritte auf zukünftigen Nutzen
  • Definition der Schnittstellen
  • Beschaffung von Werkzeugschränken mit der Funktion des digitales Erfassens sämtlicher vorhandener Werkzeuge. Und Festlegung von Verantwortlichkeiten beim Werkzeugmanagement.
  • Auswahl eines PDM-Systems

Standort – Teamgröße – Besondere Anforderungen
Das Projekt ist ideal für ein Team aus 2-3 Studierenden. Wichtig ist, Analysekompetenz, selbstständige Arbeitsweise und ein Verständnis für Fertigungsprozesse

Industrie-
partner
Anschrift MAFO Systemtechnik
Industriestr. 1-3
83317 Teisendorf
Betreuung Industrie
Vorstand
Studen-tisches Team
Betreuung Technische Hochschule
Projektskizze IPA 23/A – MAFO – Digitalisierung Fertigungsprozess

Schaubild Digitalisierung Fertigungsprozess

zurück

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,