Praxissemester 20/6 – ODU – Anforderungskatalog (Lastenheft) zum Thema Datenaufnahme, -speicherung und -Auswertung in Produktion & Logistik

 
Erstellung eines Anforderungskatalog (Lastenheft) zum Thema Datenaufnahme, -speicherung und -Auswertung in der Produktion und Logistik
Ausgangssituation / Randbedingungen
Die Automatisierung und Digitalisierung der Produktion schreitet immer weiter voran. Daten werden immer mehr zum wichtigsten Kapital eines Unternehmens. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Zukunft eines Unternehmens liegt hierbei vor allem in der richtigen und sinnvollen Nutzung dieser Daten.

Problemstellung
Aktuell entstehen in den einzelnen Produktionsabteilungen viele verschiedene Insellösungen, die erstellt und programmiert wurden, um die einzelnen Anforderungen aus den verschiedensten Bereichen abdecken zu können.
Ein Beispiel für eine solche Lösung ist das Thema OEE Kennzahl in der Montage. Mit einem selbst programmiertem Excel Tool wird bei unterschiedlichen Anlagen die OEE Kennzahl ausgewertet. Damit die Gesamtanlageneffektivität auch an allen weiteren Maschinen aufgezeichnet und visualisiert werden kann, wird in Zukunft eine standardisierte Lösung gebraucht. Gleichzeitig sollen nicht nur die Anlagen in Mühldorf, sondern auch alle Maschinen an den Tochterstandorten die OEE Kennzahl aufzeichnen können.
Da die Anforderungen in Richtung Datenaufzeichnung, Datenspeicherung und Datenauswertung in der Produktion und Logistik immer mehr zunehmen, sollen alle diese Anforderungen zentral gesammelt und priorisiert werden.

Lösungsansatz / Aufgabenstellung

A) Aufnahme des IST Zustandes in der Produktion & Logistik auf Maschinenebene

  • An welchen Maschinen werden aktuell Daten weggeschrieben
  • Welche Anlagen haben einen Netzwerkanschluss?
  • Wo werden die Daten aktuell gespeichert?…

B) Anforderungsanalyse in der Produktion & Logistik.

  • Aufnahme aller Anforderungen aus den einzelnen Fachbereichen (Qualitäts-management, Prozessoptimierung…) hinsichtlich Datenaufnahme, Datenspeicherung, Datenanalyse, Datenauswertung, Datenaufbereitung und Datenvisualisierung.
  • Bewertung, Kategorisierung und Priorisierung der einzelnen Anforderungen.

C) Erstellung eines Lastenhefts anhand der gesammelten Anforderungen.

D) Interne Abstimmung mit den Fachbereichen und der IT welche Punkte des Lastenhefts mit der bereits bestehenden Systemlandschaft umgesetzt werden können.

Standort – Einsatzgebiete
Der Tätigkeitsbereich des IPA Projekts umfasst die Produktion & Logistik am Standort in Mühldorf. Hierzu zählen vor allem der Werkzeugbau, Stanzerei, Spritzerei, Dreherei, Galvanik, Automatisierung, Montage und Logistik. Durch die vielseitige Aufgabe werden die Studenten unter anderem auch über diverse Schnittstellen beispielsweise mit der Qualitätsabteilung in Kontakt treten.

Anforderungen

  • Interesse sich mit dem Thema Vernetzung und Digitalisierung in der Produktion & Logistik auseinanderzusetzen
  • Aufgeschlossenheit und Kommunikationsstärke für die Absprache mit den einzelnen Fachbereichen
  • IT & Programmiergrundkenntnisse
  • Studenten mit Berufs- und Praxiserfahrung wünschenswert
  • Ideale Teamgröße: 2-3 Studierende
Industrie-
partner
Anschrift ODU GmbH & Co. KG
Pregelstraße 11
84453 Mühldorf am Inn
Betreuung Industrie
Koordinator Industrie 4.0
Studentin Praxissemester
Betreuung Hochschule
Projektskizze Praxissemester 20/6 – ODU – Anforderungskatalog Datenerfassung

zurück

Schlagwörter: , , , ,